Andalusien im Januar

Andalusien 30.01.2009

50 Jahre ETA: In der Zeitung “Gara”, die als Publikationsorgan der spanischen ETA-Terroristen gilt, ist heute ein Komunique der Bande erschienen. Darin betont ETA in einem Hinweis zu ihrem 50jährigen Bestehen, dass die Bande zwar während der spanischen Franco-Diktatur entstanden sei, aber ihr Ziel keineswegs in dem Sturz dieses Franco-Regimes, sondern immer im Kampf für die Unabhängigkeit des Baskenlandes gesehen habe. Diesem Ziel – so ETA – sei man weiterhin verbunden, und dafür gelte es, alle Kräfte zu bündeln.

Heroin: Die spanische Polizei hat in Madrid einen Ring von Heroin-Schmugglern ausgehoben. Insgesamt wurden 24 Personen, vor allem Pakistaner, verhaftet. Die Bande organisierte auch eine systematische “Wäsche” des im Drogenhandel gewonnenen Geldes. Bei drei Wohnungsdurchsuchungen stellte die Polizei insgesamt rund 3 Kilogramm Heroin und etwa 1 Million Euro sicher.

Deflation: Erste Daten weisen darauf hin, dass die Inflationsrate in Spanien im letzten Monat auf den Wert von 0,8 % gesunken ist. Einige Wirtschaftsexperten warnen deshalb bereits vor der Gefahr einer Deflation. Sollte sich der Wert erwartungsgemäß bestätigen, handelt es sich um die niedrigste Inflationsrate in Spanien seit 40 Jahren.

 

Dieser Beitrag wurde unter 2009, Allgemein, Andalusien Nachrichten, Spanien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.